Tularämie/ Hasenpest

Diese Krankheit ist stark infektiös. Sie ist auf den Menschen übertragbar und ist  somit eine Zoonose. Die Hasenpest zählt zu den meldepflichtigen Krankheiten.

Oft werden durch den Erreger Mäuse, Wildkaninchen und Hasen infiziert. Aber auch viele andere Wild- und Haustiere. Der Erreger wurde sogar bei Zecken und weiteren, blutsaugenden Insekten, mit denen man jederzeit in Berührung kommen kann, nachgewiesen.

Die Infektion kann durch deren Stiche oder Bisse erfolgen.

Ebenso durch  kontaminiertes Wasser, kontaminierten Staub, kontaminiertes Getreide (z.Bsp. durch Mäusekot) und auf weiteren Wegen. Die Behandlung mit Antibiotika ist unbedingt notwendig.

Vergleiche: Eine zuverlässige, empfehlenswerte Informationsquelle über Zoonosen, ist die Internetseite des Robert- Koch- Instituts, auf der man präzise nachlesen kann.