Wer wohnt bei den Hoppelfreunden?

 

Hier möchte ich euch einmal die einzelnen Bewohner meines Geheges vorstellen. Jedes Kaninchen hat seinen eigenen Charakter und sie könnten gar nicht unterschiedlicher sein. Liebevoll, anhänglich, stolz, ängslich, neugierig, herrisch... von allen Eigenschaften, ist etwas dabei. Und sie zu beobachten, ist interessant. Das ist meine persönliche Daily Soap, zur Entspannung. Für mich ist nichts schöner, als meine Tierchen zu beobachten und ihr Verhalten zu studieren.

 

Da wäre, als allererster, natürlich mein Herzenskaninchen Bubi. Auch manchmal ein Sorgenkind und von allen sehr geliebt.  Er ist Dauer-Zahnpatient  und etliche Operationen musste er auch schon ertragen.  Er ist eine Seele von Kaninchen.

Häschen-Küsschen werden IMMER  in gaaaaanz großen Mengen verteilt. Streicheln und kuscheln ist das Allergrößte.

Geboren im Februar 2015.

Das ist der kleine süße Schnuffel, einer von drei Geschwistern. Geboren am 05.10.2017. Er ist sehr neugierig. Anfassen mag er aber nicht sooo besonders gerne... na ja, ab und zu darf ich mal, gaaaanz kurz. Und dann aber, schnell das Leckerli schnappen und weg.

Hier ist Puffel, der Bruder von Schnuffel und Biba. Geboren am 05.10.2017. Es sieht schon so puffelig aus, mein Süßer. Er ist ein relativ ruhiges Kerlchen und ein absoluter Angsthase. Nicht vor mir, aber zum Bsp bei Tante oder Onkel Doktor. Da muss er manchmal Pipi machen, so dolle fürchtet er sich. Die Beinchen haben ihm schonmal versagt und hingen einfach schlaff runter, weil er SOOOOOO Angst hatte. Tante Doktor hat extra in die Kartei geschrieben : Der Puffel ist nicht stressfest. Puffi lässt sich von mir gerne streicheln.

Meine schöne Ingeborg. Geboren im Januar 2016. Eigentlich heißt sie ja Susi, aber alle sagen liebevoll Ingeborg :-) Sie sieht einfach immer aus, wie aus dem Ei gepellt. Sie hat eine wundervolle Fellstruktur und ist eine echte Schönheit. Ein bisschen arrogant ist sie allerdings auch....sie ist halt eine richtige Dame und eine Herrscherin.  Bitte nicht so dolle an die Frisur antatschen, das mag sie nicht...nur gucken...nicht anfassen.

Oma Hermine, meine Seniorin. Ca 2011 geboren, oder eher. Genaueres ist unbekannt, da sie gefunden wurde. Seit drei Jahren lebt sie hier, bei den Hoppelfreunden und kann einen schönen Lebensabend in Gesellschaft verbringen. 2019 hatte sie eine große Krebsoperation. Wir sind froß, dass sie wieder so fit ist. Hermine lässt sich sehr gerne streicheln, das genießt sie. Was sie nicht will, zeigt sie aber ebenso deutlich, mit lautem Grunzen und Kratzen. Sie ist zwar klein, aber oho.

Und Biba die Stolze, die Schwester von Schnuffel und Puffel. Geboren am 05.10.2017. Sie ist etwas speziell. Madame mag nicht berührt werden und ist auch sonst nicht sehr gesprächig :-) Man redet ja schließlich nicht mit jedem, schon gar nicht mit dem PÖBEL :-)))))

Der soll gefälligst nur die Möhrchen rüberwachsen lassen und das ganze Pipi und Kaka weg machen :-)